‘‘Alle an Bord! Kinder, lasst uns hier versammeln. Wir bauen heute etwas ganz großes!‘‘ sagt der Wikinger im Njordland. ‘‘Kinder kommt zusammen. Wir haben heute etwas zu feiern!‘‘

Seit dem 30. Juni 2018 wohnt der Wikinger im Njordland, Tier- und Freizeitpark Thüle. Dort ermutigt er seine Gäste in Bewegung zu kommen unter dem interaktiven Tanzbogen, Yalp Sona. Zusammen auf Abenteuerjagd!

Frau Grothaus erzählt: „Die Gäste reagieren sehr positiv auf den Yalp Sona. Am Anfang waren wir uns nicht sicher, ob das interaktive Gerät in unser Konzept passen würde, aber das Gerät hat sich schon schnell bewiesen! Die Kinder werden durch das Gerät angesprochen und fühlen sich gleich angezogen. Es gibt immer Bewegung unter dem Bogen! Die Musik spielt und die Kinder tanzen. Man sieht auch, wie der Yalp Sona alle anzieht; Kindern die einander nicht kennen, spielen schon schnell zusammen und das ist einfach fabelhaft; auch spiele ich gerne mit meine Tochter zusammen!“

Der Park hat sich entschieden, den Yalp Sona selbst zu gestalten und zu thematisieren, damit er perfekt ins Njordland passt. Nicht nur die Farben und Figuren sind auf dem Yalp Sona thematisiert, sondern auch die Stimme. Die Stimme ist von einem Wikinger, der zusammen mit den Kindern auf Abenteuerjagd geht. „Man hört eine dunkle Männerstimme, die aber ganz niedlich klingt. Wenn man die Wikingerstimme hört, stellt man sich gleich einen kleinen, dicken Wikinger vor. Er gibt einem ein sehr persönliches Gefühl. Es ist keine Computerstimme. Es fühlt an, als würde eine reale Person in dem Yalp Sona leben.‘‘

Durch die Online Verwaltung von My.Yalp können wir feststellen, dass der Wikinger und sein Yalp Sona sich sehr gut vermarkten: die meisten Yalp Sona’s (weltweit) haben durchschnittlich 3,5 Spielstunden am Tag. Im Njordland hingegen beträgt die Arbeitszeit bis zu 8 Stunden am Tag, wodurch der Wikinger jetzt längere Arbeitstage hat.

Frau Grothaus ist sehr zufrieden: „Das Gerät wird gut angenommen. Es braucht keine Bedienung, oder eine große Beschreibung. Die Kinder hören dem Wikinger gerne zu, denn er erklärt zu Beginn kurz, welches Spiel gespielt werden soll.“ Los geht’s!

Das Gerät wird gut angenommen. Es braucht keine Bedienung, oder eine große Beschreibung. Die Kinder hören dem Wikinger gerne zu, denn er erklärt zu Beginn kurz, welches Spiel gespielt werden soll.
Frau Grothaus - Tier- und freizeitpark Thüle